Fahrsicherheitstraining

16.

05.

2015

Ausr├╝stungstipps | erz├Ąhlt von Anja

In Regensburg findet das Fahrsicherheitstraining der Fahrschule Service Point statt. Meine Schwester ist zur├╝ck und hat uns das Training vorgeschlagen. Sie ist selbst mit ihrer Yamaha am Start.

Als uns die Fahrlehrer in der Fr├╝h erkl├Ąren, dass wir im Stehen, Freih├Ąndig und im Reitersitz (also im ÔÇ×DamensattelÔÇť) die Maschinen fahren werden, halten wir sie noch f├╝r verr├╝ckt. Michl erkl├Ąrt sofort, dass er mit seiner neuen Maschine diese ├ťbungen nicht mitmacht, er will sie ja nicht sofort verschrotten!

Es geht los und als es soweit ist, sind wir alle ├╝berrascht! Langsam tasten wir uns an die ├ťbungen heran: Erstmal nur eine Hand vom Lenker, dann die andere auch, auf die Sitzbank knien und Kurven Fahren... und schlie├člich ist es gar nicht mehr so schwer. Die Motorr├Ąder sind durch die Fahrgeschwindigkeit so stabil, das wir wirklich freih├Ąndig fahren k├Ânnen. Nat├╝rlich, beim Fahrrad kann man es ja auch!

Die Fahrlehrer wissen wie sie uns motivieren k├Ânnen, sie sehen mit einem Blick unsere Schw├Ąchen und geben super Tipps. Es sind gen├╝gend Lehrer f├╝r die 25 Fahrer, sodass kaum Wartezeiten an der Fahrstationen entstehen und sie sich trotz des trainings, f├╝r jeden Zeit nehmen k├Ânnen.

Ganz gro├čes Lob an die Fahrschule ÔÇô ich kann das Training nur weiterempfehlen. Uns hat es auf jeden Fall gro├če Sicherheit gebracht, wir konnten uns mit Betreuung an die neuen Maschinen gew├Âhnen und konnten auch mal bei Profis zusehen, was z.B. Schr├Ąglage wirklich bedeutet.

Schreibe uns eine Nachricht

private Nachricht

├Âffentlicher Kommentar

Die Daten werden ohne SSL Verschl├╝sselung ├╝bertragen, jedoch nur ver├Âffentlicht, wenn du das m├Âchtest - du kannst uns jederzeit eine private Nachricht schicken!

Deine E-Mail Adresse wird in keinem Fall ver├Âffentlicht, oder an Dritte weitergegeben.

Teile mit uns Fotos