erste Erfahrungen

10.

06.

2014

Ausr├╝stungstipps | erz├Ąhlt von Anja

Mittlerweile sind vier Jahre vergangen seit ich den Motorradf├╝hrerschein ├╝berreicht bekommen habe. Die Probezeit ist l├Ąngst vorbei und selbst die ganz gro├čen Motorr├Ąder darf ich ohne Drossel fahren. Nur bin ich in all der Zeit ├╝berhaupt nicht gefahren! Ob ich es ├╝berhaupt noch kann?

Wie gut das meine Schwester w├Ąhrend ihres Auslandsaufenthalts ihr Motorrad in der Garage zur├╝ck gelassen hat. Das arme Ding sollte nat├╝rlich regelm├Ą├čig bewegt werden, damit es keinen Rost ansetzt. Das ├╝bernehme ich nat├╝rlich gerne.

Meine ersten Touren auf der Yamaha verlaufen alle Unfallfrei und ich kann mich langsam wieder ans Motorrad gew├Âhnen. Zum ersten Mal habe ich auch einen Sozius an Board, bei einer Maschine die allein schon 250 kg wiegt, bemerke ich die 60 Kilo hinter mir kaum!

Hier kommt auch schon der erste Teil meiner Ausr├╝stung zum Einsatz. Helm und Stiefel sitzen wie angegossen und begleiten mich sicher.

Einmal ist mir die Yamaha beim Einparken gekippt. Voller Panik laufe ich hoch zu Michl, weil der Tank ganz sicher komplett demoliert war und schon das ganze Benzin ausgelaufen ist, ich sie aber allein nicht aufstellen konnte. Es war dann doch nur ein kleiner Kratzer am Tank und die paar Tr├Âpfchen Benzin sind aus dem ├ťberlaufschlauch gekommen und ich bin ja gut versichert. Kann alles passieren.

Der Tank ist jetzt wieder frisch lackiert und die Yamaha wieder zu Hause in Regensburg. Bald werde ich mit meiner Schwester zusammen fahren k├Ânnen, wenn ich endlich meine eigene Maschine habe!

Schreibe uns eine Nachricht

private Nachricht

├Âffentlicher Kommentar

Die Daten werden ohne SSL Verschl├╝sselung ├╝bertragen, jedoch nur ver├Âffentlicht, wenn du das m├Âchtest - du kannst uns jederzeit eine private Nachricht schicken!

Deine E-Mail Adresse wird in keinem Fall ver├Âffentlicht, oder an Dritte weitergegeben.

Teile mit uns Fotos